Wir straffen das Prophylaxe-Preismodell

Sehr geehrte Patienten,

die Prophylaxe-Behandlung ist ein zentrales Element der Zahngesundheit und ein Garant für ein strahlendes Lächeln. Als solche ist sie natürlich auch bei uns ein wichtiges Thema und wir unterstützen Sie gerne bei jeder Frage dazu.

Um Ihnen zukünftig eine noch höhere Transparenz und Kostenplanbarkeit anbieten zu können werden wir zum 01. Januar 2018 eine Überarbeitung unserer Preisstaffelung vornehmen, um Sie noch individueller und ihrem Bedarf entsprechend behandeln zu können.

Wir haben uns dazu entschlossen, die bisher fünf Kategorien auf nur noch drei Elemente zu straffen und können Ihnen so ein übersichtliches und leicht verständliches Preismodell zu präsentieren.

Im Detail bedeutet das für Sie:
• Die Prophylaxe-Grundeinheit beträgt nun ca. 35 Minuten und kostet ca. 60,- €
• Die reguläre Prophylaxe-Einheit beträgt nun bis zu 60 Minuten und kostet ca. 90,- €
• Die große Prophylaxe-Einheit beträgt nun bis zu 120 Minuten und kostet ca. 120,- €

Und das sind Ihre Vorteile:
• Bessere Kostenplanbarkeit – Das Vorgespräch mit Ihrem Arzt klärt sie über sämtliche Kosten im Vorfeld auf
• Bessere Terminplanung – Sie haben bereits zu Beginn Ihrer Behandlung eine sehr genaue Vorstellung von der Dauer und können so ganz entspannt Ihren weiteren Tag planen.
• Eine noch flüssigere Terminabwicklung innerhalb der Praxis – Durch die erhöhte Planbarkeit können Wartezeiten verringert werden, was wiederum Ihnen zugutekommt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass wir durch die Erweiterung unserer Praxis und die Verstärkung unseres Teams in der Lage sind, Ihnen auch kurzfristige Termine anbieten zu können. So vermeiden Sie lange Wartezeiten und können flexibel planen.

Sollten Sie Fragen zu unserer neuen Preis- und Zeit-Staffelung haben können Sie uns selbstverständlich unter (0211) 385 46 10 oder direkt in der Praxis kontaktieren.

Machen Sie gleich Ihren individuellen Termin und starten Sie 2018 mit einem strahlenden, gesunden Lächeln. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Praxis-Team Dr. Dirk Stolley

Zurück zur Übersicht