Schnelle Hilfe bei Zahnschmerzen in Düsseldorf - das können Sie sofort erwarten?

Keine Frage: Zahnschmerzen sind lästig, oft schwer zu ertragen und man braucht bei akuten Schmerzen einfach schnell Hilfe. Meist ist es in vielen Zahnarztpraxen auch schwierig, auf der Stelle einen Termin zu bekommen.

Sofortige Hilfe bei akuten Zahnschmerzen in Düsseldorf

Die Zahnärzte der Praxis Dr. Dirk Stolley haben sich darauf eingestellt sofortige Hilfe möglich werden zu lassen, weil sie die Problematik von Zahnschmerzen eben aus ihrem Alltag sehr gut kennen.

Rufen Sie bei akuten Zahnschmerzen in der Praxis an, schildern Sie den Grad Ihrer Schmerzen und seien Sie sicher, dass Sie entsprechend Ihrer Schmerzsituation eine Möglichkeit eingeräumt bekommen, wie Ihnen weitergeholfen werden kann. Die freundlichen Mitarbeiterinnen der Rezeption in der Praxis Dr. Dirk Stolley schaffen es immer, eine zufriedenstellende Lösung für Sie zu finden. Die Mitarbeiterin wird Ihnen die nächsten Möglichkeiten nennen, wann Sie zur Behandlung kommen können. Natürlich ist es so, dass die einbestellten Patientinnen und Patienten ebenfalls zu ihren Terminen kommen müssen. Die Praxis findet meist einen Weg, Sie zwischen den bestellten Terminpatienten einzuplanen. Ein wenig Geduld und Zeitflexibilität sollten Sie allerdings mitbringen.

Was kann langfristig bei Zahnschmerzen geschehen, um künftig nicht mehr solche schmerzhaften Erfahrungen machen zu müssen?

Sie ahnen es schon: Sie selbst haben es natürlich in der Hand, von den Zahnschmerzen ganz wegkommen zu können.

Der erste Schritt ist natürlich die Beseitigung der akuten Schmerzen. Das geht immer mit einer Akutbehandlung einher. Mittelfristig sind es vor allem zwei Schlüsselentscheidungen, die Sie zu treffen haben und die für Sie eine Menge zum Besseren hin möglich machen werden.

Nach der Schmerzbehandlung, also sofort im Anschluss daran, lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt die gesamte Situation in Ihrer Mundhöhle genau erklären. Die Praxis Dr. Dirk Stolley hat sich darauf spezialisiert, in einem offenen und transparenten Dialog Ihre Befundsituation ganz geduldig zu erklären. Dadurch lässt sich dann miteinander absprechen, in welchen Schritten, welche Behandlungen anstehen, was in welchen Behandlungsqualitäten geplant und letztlich dann auch Schritt für Schritt umgesetzt werden soll.

Das schafft eine Situation, in der Sie nicht wieder von Zahnschmerzen überfallen werden können.

Wie kann man Zahnschmerzen ausschalten und langfristig dabei noch Geld sparen?

Das Zauberwort heißt Vorsorge, die für die gesunden oder behandelten Zähne zu treffen ist. Wer wartet, seine Pflege nicht optimal betreibt und die Zahnprophylaxe nicht in sein ganz normales Jahresprogramm integriert, hat letztlich immer das Nachsehen. Akute Schmerzen, immer größere Schäden und Zahnverluste sind dann oftmals die Folge. Doch das muss heute nicht mehr sein!

Zahnvorsorge ist eine Geldsparstrategie, die die eigenen Zähne erhält und auch sehr positive Auswirkungen auf den Gesamtorganismus hat, weil Sie die Bakterien in der Mundhöhle mit einer guten Zahnprophylaxe in Schach halten.

Für was stehen die Zahnschmerzen dann?

Letztlich sind es Hilferufe Ihres Körpers, die Ihnen sagen wollen: „Achtung, lasse Dich einmal genau untersuchen, lasse die Defekte, die festgestellt werden, behandeln - zügig und komplett. Und sorge dann in einem Zahnprophylaxe-Programm dafür, dass dieser Zustand erhalten bleibt.“

Die Zahnärzte der Praxis Dr. Dirk Stolley sagen:

„Wenn Patienten diesen Weg gehen, gewinnen Sie dreierlei:

Zurück zur Übersicht