Prophylaxe: Die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt

Mundhygiene ist wichtig, das weiß inzwischen jeder Patient. Doch auch wenn Sie noch so gut putzen, einige Stellen erreichen Sie zu Hause vor dem Spiegel einfach nie. Daher raten Zahnärzte/Zahnärztinnen zur regelmäßigen Prophylaxe in der Zahnarztpraxis. Doch was wird dort genau gemacht?

Was genau ist Prophylaxe?

Unter Prophylaxe verstehen wir die individuelle Professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis. Meist wird sie von einer speziell für diese Aufgabe ausgebildeten Spezialistin durchgeführt.Die Prophylaxe-Assistentin nimmt sich je nach Mundsituation ca. eine Stunde Zeit und reinigt alle Ihre Zähne, Zahnzwischenräume und auch die Verhärtungen ein wenig unterhalb des Zahnfleischrandes. Bei der Zahnreinigung werden harte und weiche Beläge vollständig entfernt, also Plaque und Zahnstein. Dunkle Verfärbungen und Ablagerungen von Kaffee, Tee und anderen färbenden Lebensmitteln verschwinden dabei.

Für ihre Arbeit nutzt die Prophylaxe-Spezialistin eine Reihe von Instrumenten, um Ihre Zähne wieder weiß und sauber zu bekommen.

Für die harten Beläge benutzt sie oft ein Ultraschall-Gerät. Außerdem benötigt sie kleine, spezielle Instrumente, sogenannte Scaler, mit denen sie den weichen Zahnbelag auch unterhalb des Zahnfleischrandes schonend entfernen kann. Zahnseide, Zahnzwischenraumbürstchen und spezielle Polierstreifen kommen zum Einsatz, um die Zahnzwischenräume zu säubern.

Nach der Reinigung werden die Zähne schonend poliert, damit sie schön glatt sind und sich Bakterien und Verfärbungen nicht so schnell wieder anlagern können. Am Ende der Behandlung werden die Zähne zum Kariesschutz fluoridiert.

Prophylaxe: Die professionelle Zahnreinigung

Prophylaxe lohnt sich – für alle Patienten und in jedem Lebensalter

Denn man muss wissen, dass der entfernte Zahnbelag aus Bakterien besteht, die Karies und auch andere Entzündungen auslösen können. Damit sind regelmäßige Prophylaxesitzungen ein guter Schutz vor Parodontitis. Weißere Zähne sind ein netter Nebeneffekt, den jeder gerne mitnimmt.

Nach der Prophylaxe ist vor der Prophylaxe

Je nach Ihrer Mundsituation sollten Sie mindestens 2mal im Jahr zur individuellen Professionellen Zahnreinigung in Ihre Zahnarztpraxis kommen, manchmal auch öfter. Dabei überprüft Ihr Zahnarzt auch gleich Ihre Mundgesundheit – so können winzige Defekte frühzeitig bemerkt und behandelt werden.

Eine rundum gute Sache zum langfristigen Schutz Ihrer Zähne, Ihres Zahnfleischs und des Knochengewebes, in das die Zähne eingebettet sind.

Zurück zur Übersicht