Implantate im Ausland – ein empfehlenswertes Schnäppchen?

Die Kosten für neuen Zahnersatz mit Zahnimplantaten erreichen schnell Größenordnungen, die von Patienten oftmals im Voraus nicht erwartet werden. Sie persönlich tragen einen erheblichen Anteil an diesen Investitionen in Ihren neuen Zahnersatz. Viele Patienten können oder möchten nicht so viel Geld für eine Zahnbehandlung ausgeben und suchen deshalb im Internet nach Alternativen.

Sind Angebote aus dem Ausland verlockend und vor allem halten sie, was sie versprechen?

Warum sind die Kosten im Ausland günstiger?

Warum Implantate im Ausland setzen lassen?

Ganz einfach – das sind die Angebote:

Doch wie kommt der niedrige Preis im nahen und fernen Ausland zustande?

Warum sind die Kosten im Ausland günstiger?

Die Kosten für Zahnimplantate in Deutschland setzen sich wie folgt zusammen:

Diese Kosten sind in anderen Ländern oft niedriger oder entfallen.

1. Geringere Personalkosten

In Ländern wie Ungarn oder Thailand werden deutlich niedrigere Gehälter gezahlt. Damit sind die Personalkosten geringer. Darüber hinaus sind Kosten für Versicherungen, Lohnnebenkosten, Mieten, Steuern usw. gemessen an Deutschland gering. Damit können Kosten für die Zahnimplantate eingespart werden.

2. Geringeres Honorar für den spezialisierten Zahnarzt

In Deutschland dürfen nur spezialisierte, gut ausgebildete und zertifizierte Spezialisten Implantate setzen. Diese zusätzliche Ausbildung und Qualifikation erfordert Zeit und erhebliche Kosten für die Weiterqualifikation.

Ob Sie im Ausland Ihr Implantat von einem ausgewiesenen Spezialisten gesetzt bekommen, lässt sich nicht überprüfen. Qualifikationen entsprechen u.U. nicht unseren Anforderungen. Generell ist auch das Honorar für Zahnärzte in vielen Ländern geringer als bei uns. Damit können die Kosten für ein Implantat niedriger ausfallen.

3. Geringere Materialkosten

Die Kosten für ein Zahnimplantat in Deutschland bestehen zu einem hohen Anteil aus Materialkosten: Die verschiedenen Implantat-Systeme sind sorgfältig in ihrer Funktion aufeinander abgestimmt und ihre langfristige Haltbarkeit durch intensive Studien wissenschaftlich untersucht und belegt. Ausgereifte Stecksysteme für den Aufbau von Implantaten und den darauf anzubringenden Kronen und spezielle Beschichtungen der im Körper einzusetzenden Teile sind der Garant für Körperverträglichkeit und langfristige Haltbarkeit der Implantate. In allen deutschen Praxen und Zahnkliniken wird auf hochwertigste und vor allem streng geprüfte Qualität zurückgegriffen.

In anderen Ländern unterliegen Zahnimplantate deutlich weniger strengen Auflagen und/oder bestehen aus viel günstigeren Materialien. Der damit niedrigere Preis ist die Folge anderer Qualitäten im Material.

4. Keine individuelle Vorbehandlung

Damit ein Implantat optimal gesetzt werden kann und die Zahnbehandlung gut verläuft, ist eine individuelle Vorbehandlung und Beratung durch einen erfahrenen Zahnarzt notwendig. Nicht jeder Patient ist gleichermaßen in seiner individuellen Ausgangssituation für eine Behandlung mit Zahnimplantaten geeignet. In Deutschland ist dies Standard, in anderen Ländern nicht unbedingt. Die hierfür eingesparten Beträge im Ausland erhöhen damit das individuelle Risiko beim Patienten.

5. Keine individuelle Planung

Ebenso wichtig wie die Vorbehandlung ist die individuelle Planung der Behandlung durch den Zahnarzt. Da jeder Kiefer anders ist, muss für jeden Patienten ganz individuell die Bohrung und die Position der Implantate geplant werden. Die spätere Versorgung mit Zahnersatz hängt maßgeblich davon ab, ob die Neigung der Implantat-Pfeiler und der darauf anzubringenden Suprakonstruktionen millimetergenau geplant, umgesetzt und dann eingebracht worden sind. Bei einfachen Standard-Anwendungen im Ausland können hier Preisunterschiede entstehen, die jedoch auch zu anderen Ergebnissen in Bezug auf Qualität führen.

6. Nachsorge

Genauso wichtig wie die gute Behandlung beim Setzen des Implantats ist die regelmäßige Nachsorge durch den behandelnden Zahnarzt. Er ist mit dem Fall bestens vertraut und weiß genau, welche Besonderheiten zu beachten sind beziehungsweise, ob es bei der Behandlung spezielle Vorkommnisse gab. Wenn Sie für ein Implantat ins Ausland reisen, gibt es keine individuelle Nachsorge für Ihre enorme Investition.

Wie entscheiden?

Prüfen Sie selbst, ob der Preis der entscheidende Faktor sein soll oder ob nicht die qualitativen Faktoren eine gleiche oder sogar höhere Bewertung erhalten müssen! Im Ausland gehen Sie immer Risiken ein! Natürlich können Sie Glück haben und Ihrem Fall funktioniert alles bestens. Es kann aber auch zu funktionellen und ästhetischen Schäden kommen, die langwierige und teure Nachbehandlungen notwendig machen.

Sie haben immer die Wahl!

Zurück zur Übersicht